Praxis für Chinesische Naturheilkunst

Fridolin Stirnimann, Rüeggisingerstr. 29, 6020 Emmenbrücke - Tel: 041 260 45 00, eMail: info@fstirnimann.ch

  • Schwein








    Es gibt Wichtigeres im Leben als beständig
    dessen Geschwindigkeit zu erhöhen.
    (Mahatma Gandhi)

Jahr des Schweins

 Am 5. Februar 2019 hat in China das Jahr des Schweins begonnen, das letzte der zwölf Zeichen im chinesischen Tierkreis. Das Schwein gilt als Glückstier. Dieses Jahr verbündet es sich im Horoskop mit dem Element Erde, das Stabilität, Glück, Teamgeist und fröhliches Zusammensein signalisiert. Diese Konstellation kommt nur alle 60 Jahre vor. Sie verheisst Glück und Erfolg.

Menschen, die im Jahr des Schweins geboren sind, gelten als ehrlich, tolerant, geduldig, Harmonie bedürftig und optimistisch.

Schwein-Jahre: 1935, 1947, 1959, 1971, 1983, 1995, 2007, 2019, 2031.

Der chinesische Neujahrstag fällt jedes Jahr auf ein anderes Datum zwischen Mitte Januar und Mitte Februar.

Saisonale Akupunktur zur Stärkung des Immunsystems

Jeder Jahreszeitwechsel erfordert von unserem Körper eine Anpassung an die Veränderungen im Aussen. Mit der saisonalen Akupunktur wird der gesamte Organismus und das Immunsystem unterstützt. Es werden jene Energien gestärkt, die zu den jeweiligen Jahreszeiten am aktivsten sind bzw. sein sollten. Die Behandlung wirkt auch vorbeugend gegen Erkältungen, Allergien, Blasenentzündungen, Magen-Darmgrippe usw.

Der Behandlungszyklus beinhaltet vier Behandlungen pro Jahr.

• 20. März
• 21. Juni
• 23. September
• 23. Dezember

Aktuelle Wandlungsphase

Zum Konzept der fünf Wandlungsphasen (Elemente) gehören: Holz, Feuer, Erde, Metall, Wasser.